• Selbstwert

    Darf ich zweifeln?

    Mein Vormittag war heute (inhaltlich) sehr trocken. Ich befinde mich seit sechs Wochen in einem Vorbereitungs- und Erprobungstraining für eine Umschulung zur Kauffrau im Gesundheitswesen. Momentan sehen die „Schultage“ so aus, dass ich per Onlinekurs mich in grundlegende Kenntnisse zum Rechnungs- und Personalwesen einarbeite.  Die Perspektive ist für mich schon länger klar und ich freue mich, etwas Neues zu lernen und später in eine klarer strukturierte Arbeitswelt einzusteigen. Aber ich merke, dass diese Form des Lernens mich schnell ermüdet.  Eigentlich bin ich ein sehr kreativer und kommunikativer Mensch und an so Tagen wie heute trauere ich meinem ehemaligen Beruf als Sozialarbeiterin hinterher. Da komme ich schon ins Zweifeln, ob ich…

  • Achtsamkeit

    Wie hell siehst du die Welt?

    „Je mehr Licht du in deinem Innern erlaubst, desto heller wird die Welt, in der du lebst.“ Shakti Gawain Stell dir vor, Du stehst morgens auf, ein Lächeln im Gesicht, voller Vorfreude auf den Tag. Es ist nicht wichtig, ob Wochenende oder werktags, ob Urlaub oder ob Du arbeiten musst. Es geht Dir gut, da wo Du bist, ob Arbeit oder Freizeit, macht keinen großen Unterschied für Dich. Klingt das zu traumhaft, um wahr zu sein? Es wird immer Gründe geben, weshalb wir uns mies fühlen, weshalb uns der rare Urlaub so verlockend erscheint, der Alltag mühsam und unangenehm. Da sind unliebsame Arbeiten, nervige Kollegen und/oder Kunden, Zeitdruck, undankbare Chefs……

  • Selbstwert

    Wir sind nicht dafür gemacht, immer „gut drauf“ zu sein!

    Was denkst du? Hältst du es für möglich, zu jeder Zeit glücklich und erfüllt sein zu können? Heute erlebe ich so einen Tag, an dem ich mich sehr verletzlich fühle, trotz aller Bemühungen, mir Gutes zu tun, achtsamer Momente und gutem Zureden. Es gibt diese Tage und es fällt mir noch schwer, sie so anzunehmen, wie sie sind. Doch ich erkenne immer wieder, dass dies eben zum Leben dazugehört. Ohne dunkle Zeiten können wir die freudigen, hellen Momente vielleicht einfach auch weniger schätzen. Und irgendwie ist es auch nicht schlimm, sich nicht „gut drauf“ zu fühlen. Niemand von uns ist permanent fröhlich und zufrieden, das wäre auf Dauer auch gar…

  • Achtsamkeit,  Selbstwert

    Vertrauen statt Angst

    Die Angst hört dort auf, wo du anfängst zu vertrauen. Aus dem Urlaub heraus ein Impuls für euch, mit dem ich mich aktuell immer wieder auseinander setze. Bei allem, was ich neu ausprobiere, bei jedem kleinen Schritt auf neuem Terrain, gibt es bei mir oft eine kleine Spaßbremse namens Angst. „Was, wenn es schief geht? Was, wenn mich jemand auslacht oder kritisiert? usw. blabla Nicht, dass unser inneres Warnsystem nicht wichtig wäre, aber doch nicht bei allem, was wir angehen! Lange dachte ich, das Gegenteil von Angst wäre Mut. Andere, mutigere Menschen haben eben keine Angst und können daher vieles besser. Jetzt weiß ich, dass das falsch ist. Jeder hat…

  • Achtsamkeit

    Du verstärkst, worauf du dich konzentrierst

    Was liegt in deinem Fokus? Worauf lenkst du deine Aufmerksamkeit? Du verstärkst, worauf du dich konzentrierst. Ich übe mich in letzter Zeit darin, bewusster auf die guten Dinge in meinem Leben zu blicken. Und davon gibt es jede Menge. Ich habe wunderbare Menschen kennen gelernt, Dinge getan, von denen ich noch vor ein paar Wochen nicht geglaubt hätte, dass ich sie tun würde. Und ich bin und bleibe beeindruckt und sehr froh über die vielen guten Momente, die ich nicht nur habe, sondern sie auch wahrnehme und schätze. Wo ich vorher oft Problemen gesehen habe, sehe ich nun immer öfter Chancen und Herausforderungen, aus denen ich gestärkt herausgehe. Es kommt…